31.08.2011

Neu in der Villa Lotta


Schälchen klein je 4,50 Euro/ groß je 5,90 Euro
Servietten schwarz - weiß je 2,90 Euro
Übertopf Lexington: 28 Euro, Tisch Nordal - Preis auf Anfrage








































Ins Geschäft zieht schön langsam der Herbst ein, meine liebste Jahreszeit. Die Blätter werden täglich bunter, fallen von den Bäumen und tanzen im Wind, die Luft ist endlich wieder frischer und die Sonne lacht vom Himmel ... Herz was willst du mehr!

Nachtrag:
Ja ja, macht mir nur ein schlechtes Gewissen wegen dem Online - Shop! Na dann wird mir ja wirklich nichts übrig bleiben, als mich gleich mal dahinter zu klemmen!

29.08.2011

Dinosaurier







































Boah, ich hab voll meine neue Leidenschaft entdeckt!

Wann immer ich einen Dinosaurier sehe, muss ich ihn kaufen - kann einfach nicht daran vorbeilaufen. Mittlerweile habe ich schon so einige und es werden immer mehr. Ich weiß das Ganze ist superpeinlich, deswegen verstecke ich auch immer einen Teil unterm Bett und den anderen Teil im Puppenhaus wenn ich Besuch bekomme, hihi...

26.08.2011

Iris Hantverk


Washing - up whisk, broom root



Panbrush, union blend

































Dishbrush - birch, horsehair
Bath brush, horsehair

















Ich finde diese kleine schwedische Firma wunderschön, alle Bürsten werden in Handarbeit und bester Qualität angefertigt. So macht waschen, putzen und kochen erst richtig Spass, weitere Infos unter: www.iris.se
Ab sofort  in der Villa Lotta erhältlich -
euch allen ein wunderschönes Wochenende, ich gehe jetzt mal einen Kindergeburtstag vorbereiten!


23.08.2011



Following our dreams keep our soules alive!



So meine Lieben,

endlich an der Zeit euch mehr über meine Erlebnisse mit dem Abenteuer Selbständigkeit zu erzählen, um denjenigen die es interessiert ein paar Inputs zu geben. Ich spreche aber hier nur von meinen eigenen Gedanken und Erfahrungen zu diesem Thema, bin also kein Experte im Bereich Unternehmensgründungen. Wie ich schon im letzten Post erwähnt habe, spielt das Alter (werde häufig danach gefragt) keine Rolle, da jeder Mensch unterschiedlich in seiner Entwicklung ist, gibt es jene die früher wissen was sie wollen, und andere später. Manche die zum Beispiel schon immer wussten was sie wollen bemerken vielleicht irgendwann, dass sie das gar nicht wollen und kommen so erst durch Umwege zu dem, wonach sie innerlich immer auf der Suche waren - etwas dass sie voll und ganz erfüllt und glücklich macht: 


Life is a journey not a destination!  


Was ich eigentlich damit sagen will ist, dass wir flexibel sein dürfen und uns von alten Denkmuster verabschieden können. Stillstand bedeutet Stagnation, und dafür ist das Leben viel zu vielfältig und kostbar.
Wie auch immer, hat man sich mal entschieden für sich selbst Verantwortung zu übernehmen ist es wichtig ein Konzept zu erstellen, auch in Form eines Businessplans - dieser wird vor allem von Banken gefordert, sollte man Fremdkapital benötigen. Sehr hilfreich sind auch individuelle Beratungen in den Wirtschaftskammern, die jeder Jungunternehmer in Anspruch nehmen kann, da bekommt man auch gleich einen Überblick welche Kosten demnächst auf einen zukommen - nicht abschrecken lassen, einfach dem Weg folgen! 
Als nächstes das Gewerbe anmelden und ganz wichtig beim Finanzamt eine Steuernummer beantragen, da die meisten Firmen innerhalb Europas sonst keine Lieferungen freigeben. Sollte man sich zum ersten Mal selbständig machen, gibt es zumindest in Österreich Förderungen die man als Jungunternehmer in Anspruch nehmen kann, hier gilt es dann viel Papierkram auszufüllen, und einigermaßen starke Nerven zu haben. Meiner Erfahrung nach sind die Behörden bei diesen Formalitäten aber ausgesprochen hilfreich und verständnisvoll, sollte man sich nicht gleich supergut auskennen. 
In jedem Fall sollte man sich auch einen guten Steuerberater zulegen, ich spreche  aus eigener Erfahrung wie schwer sich kreative Menschen im Umgang mit dieser Materie tun. Zum Thema Wareneinsatz kann ich keinen genauen Richtwert nennen, das ist sehr individuell und von Geschäft zu Geschäft unterschiedlich. Es richtet sich natürlich auch nach der Geschäftsgröße. Ich habe damals mit einer Firma begonnen, mittlerweile habe ich an die dreißig verschiedene Firmen im Geschäft. Ich finde es schön das Sortiment zu mischen, es gibt einfach so viele tolle Firmen, die Möglichkeiten sind in jedem Fall unerschöpflich. Ich mische mein Sortiment auch sehr gerne mit vielen handgefertigen Unikaten und Möbeln im Shabby - Look. Wichtig ist es Dinge auszusuchen die man auch selbst kaufen würde, und in die man von Anfang an verliebt ist. Produkte die einem selbst nicht gefallen entwickeln sich schnell zu so genannten Ladenhütern. 

Zur Inspiration lohnt es sich eine der großen Messen zu besuchen. Es ist immer wieder ein sehr schönes Erlebnis so viel gleich gesinnte Menschen zu treffen um sich auszutauschen, sich durch die Kreativität vieler Firmen inspirieren zu lassen und die Menschen zu den Stimmen, die unterm Jahr hinter dem Telefon oder e-mail Absendern verborgen sind, persönlich kennen zu lernen. Sich mit Menschen zu verbinden, die offen sind für all die schönen Dinge des Lebens, im Allgemeinen der Kontakt nach außen ist sehr wichtig um innovative und tolle Dinge im Geschäft zu integrieren, eben nicht etwas was man beim nächsten Discounter um die Ecke bekommt. Die  Kunden beginnen sich wieder vermehrt für Qualität, Individualität, ehrliche Beratung und faire Produktion zu interessieren. 
Überhaupt möchte ich hier mal die Gelegenheit ergreifen meinen Kunden zu danken, ihr seid einfach fantastisch! Ich bin unendlich dankbar, dass ihr es mir möglich macht meinen Traum zu leben!
Ich hoffe, ich konnte so ein wenig weiterhelfen, sollte jemand noch spezielle Fragen haben, bitte mir eine e-mail schicken, ich werde sie dann so wie ich Zeit finde beantworten. 
Zusammenfassend möchte ich noch sagen, dass jeder seinen eigenen Weg gehen soll, ohne auf all die  Stimmen im Hintergrund oder in unserem eigenen Kopf zu hören. Wenn wir auf unser Herz hören, liegen wir goldrichtig - alles was wir wirklich wollen können wir erreichen! 


Clear eyes, full hearts, can't lose.

Nicht wichtig was andere Menschen denken oder tun, einfach das tun was wir lieben und wofür wir brennen. Genau dieses Feuer besitzt eine unendliche Kraft, in diesem Sinne: 

Dream it - Wish it- Do it! 

20.08.2011

Samstagsausflug!








































































































Ja, meine Kunden fahren solche Autos - bitte wie irre ist das denn - will auch, am besten gleich Beifahrer inklusive!

10.08.2011

 Nature




Das Kleine habe ich heute im Garten entdeckt und neben ganz vielen Gänseblümchen vor dem Rasenmäher gerettet. Mit einem Teil der Gänseblümchen habe ich Kränze geflochten und den anderen Teil mit Eiswürfeln eingefroren. Das sieht so niedlich aus in einem Glas Limonade!

Euch einen schönen Abend,
♥ - Lisa!



04.08.2011

Green Tea







































Im Moment meine absolute Lieblingsfarbe, ich finde sie sooo schön in Kombination mit weiß und da ich die Holzbalken in meiner Wohnung noch nie sehr gerne mochte, strahlen sie jetzt auch in 'Green Tea'. Wirklich erstaunlich was so ein wenig Farbe ausmachen kann, ich liebe es! Die aufmerksamen Leser unter euch werden sich noch an mein Badewannen - Makeover von hier erinnern, jetzt passt dann auch wirklich alles zusammen. Der Luster von Lisbeth Dahl ist übrigens auch neu - die Schirmchen sind von House Doctor, wie immer alles bei mir im Geschäft erhältlich!


Das sind mal zwei Dinge, die nicht mehr gepasst haben, liebe Nora - sind aber bereits vergeben (passt doch nicht in dein Farbkonzept!?) Die Holzbalken waren in dem gleichen braun wie die Kommode gestrichen, die ist jetzt dem Puppenhaus gewichen, und der Luster hat einer luftig leichten Lampe Platz gemacht. Beides Dinge die ich immer sehr gerne hatte, die Kommode ist von meinen Eltern und in den Luster habe ich mich im Auktionshaus verliebt, der wurde vor dem Umbau unseres Theaters ausgemustert. 



Im Moment herrscht hier noch das große Chaos, als nächstes stehen in der Küche einige Veränderungen an, dazu bald mehr! So bevor ich noch über meiner Tastatur einschlafe werde ich mich mal lieber gleich verabschieden, das war aber auch ein hektischer Tag ...

Oh, übrigens hatte ich heute ganz lieben Überraschungsbesuch von Biggi und ihrer Familie, meine Güte was waren die süß!!!


Villa Lotta Onlineshop