07.02.2014

Cosy Time



Hallo ihr Lieben!
Ich hab echt ein schlechtes Gewissen, dass ich mich hier kaum blicken lasse. Irgendwie bin ich ständig mit anderen Dingen beschäftigt. Vor allem versuch ich seit Jänner wieder überall Ordnung reinzubringen. Also auch bis in die letzte Schublade. Unglaublich was sich mit der Zeit so ansammelt, dabei bin ich von Natur aus kein Mensch der gerne hortet. Trotzdem stolpert man ständig über Erinnerungen, die einen mitunter ganz schön sentimental werden lassen...



Supergenial finde ich meinen neu organisierten Küchenschrank, den kann man jetzt auch ruhig mal offen stehen lassen, weil er so schön aufgeräumt ist. Früher habe ich da immer alles rein geschmissen, was sonst nirgends Platz hatte. Wenn ich ein Auto hätte, würden da wahrscheinlich auch die Sommerreifen drin lagern...
Nein aber im Ernst, da waren Küchenhelfer drin, wo man Stunden rätseln muss, wofür man die verwenden soll. Bin ja kein technisch begabter Mensch! Jedenfalls ist das ganze Essen jetzt übersichtlich in Gläsern & ich sehr viel glücklicher. Da ich meistens kreatives Chaos im Kopf habe, brauche ich eine ruhige Umgebung, um mich richtig wohl zu fühlen. 




Außerdem habe ich die letzten Reste von Plastik aus dem Haus verbannt. Damit kann ich einfach gar nichts anfangen. Ganz ehrlich, außer hässlich können die Dinger ja nicht viel. Ständig muss man sie verräumen, weil sie im Auge wehtun, und dann die Farben...
Warum glauben Firmen immer das Rad neu erfinden zu müssen, wenn die simplen Sachen doch die schönsten sind. Ich liebe meine kleine Holzsammlung jedenfalls sehr. Die Topfbürste habe ich bestimmt seit 15 Jahren, und damals aus NY mitgebracht. Der Holzklopfer ist aus Washington DC, er diente als Besteck in einem Krabben-Restaurant. Menno, das war ein lustiger Abend... 




Wünsche euch ein feines Wochenende, nächste Woche kommen hier die ersten großen Lieferungen an, ihr könnt euch also schön mal freuen-

Lisa!



Kommentare:

  1. Ja hallo,schön mal wieder was von dir zu hören.Uih ja Ordnung machen...ich wundere mich auch immer wieder wo all die Sachen her kommen,jeh größer das Haus,desto mehr kann man sammeln.
    Deine Schrift am ersten Bild ist so wunderschön...will haben?
    Wir richten gerade Josef sein Atelier ein,ich werde davon posten.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebste Lisa,

    wie schön von dir zu lesen! <3

    Recht hast du, all den Plastikkrempel zu entsorgen. Ich achte auch darauf, dass hier nicht zu viel davon rumliegt.
    Deine Bilder sind wieder wundervoll und man möchte gerne reinkriechen um zu sehen, wie der Rest bei dir aussieht! :) Ich freue mich auf deinen nächsten Post und schicke dir ganz liebe Grüße,

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Schön mal wieder von Dir zu lesen!!!!
    :-) LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst stolz auf dich sein. Ich liebe Ordnung auch sehr. Bis in den letzten Winkel habe ich allerdings noch nicht geschafft.

    Bin schon auf die neuen Dinge gespannt. Viel Spaß beim Auspacken.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Lisa,

    oh da warst Du ja auch sehr beschäftigt, denn solche Aktion braucht schon seine Zeit vorallem da man ja doch immer wieder etliche Sachen beiseite stellt, bei denen man ins Schwanken gerät.
    Lustig aber auch ich habe mich an solch radikale Aktion gewaagt und kräftig ausgemistet. Da mir wirklich vieles zu schade für die Mülltonne war habe ich kurzerhand einen Minitrödelmarkt für meine Freundinnen abgehalten. Alles was Ihnen gefiel sollten sie mitnehmen. Über den Preis konnten sie frei entscheiden.
    Das was über blieb kam dann jedoch in die Tonne.
    Anziehsachen habe ich verscuht auf einem reinen Frauentrödel zu verkaufen, aber war dann teilweise echt entsetzt wenn für Markensachen gerade mal 1 Euro in Frage kam. Da habe ich die Sachen leiber wieder mitgenommen und diese Woche "Der Tafel" (eine gemeinnützige Organisation für hilfsbedürftige Mitbürger in der jeweiligen Stadt) gespendet. So landen die Sachen nicht im Ausland wo sie für viel Geld noch verkauft werden und einige Leute haben so was Hübsches anzuziehen.
    Wo wir gerade bei radikalen Änderungen sind, das ist auch der eigentliche Grund meines Besuches.
    Denn ich wollte mich auch von Dir gerne persönlich verabschieden. Mein letzter Post ist eingestellt, aber ich lasse meinen Blog so wie er ist hier stehen.
    So habe ich auch weiterhin die Möglichkeit bei Euch reinzuschauen und Kommentare laufen nicht unter Anonym.
    Komm einfach rum und lies, dann brauche ich es hier nicht zu wiederholen.
    Ich würde mich jedoch sehr freuen darüber hinaus mit Dir so ab und an in Kontakt zu bleiben...falls Du magst natürlich :)))
    Meine Mailadresse findest Du in meinem Profil, also liebe Lisa fühl Dich ganz herzlich umarmt und sei lieb gegrüßt
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Lisa,
    ich bin zum ersten Mal hier auf Deinem Blog gelandet und bin total angetan von Deinem schönen Blog, geschweige von Deinem online Shop! Oh, da komme ich sicherlich noch ganz oft vorbei.
    Werde dich gleich mal in meine Blogliste einfügen und mich als Leserin eintragen!
    Schön, Dich hier gefunden zu haben.
    Ganz liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lisa,
    die Bürste sieht aber nicht so aus,als hättest du sie auch 15 Jahre lang benutzt! ??!
    ich kenne das Problem mit der Ordnung -mal eben schnell was schaffen sitzt einfach nicht drin. Ganz besonders wieder gefunden habe ich mich bei deinem Satz "Da ich meistens kreatives Chaos im Kopf habe, brauche ich eine ruhige Umgebung, um mich richtig wohl zu fühlen." Geht mir genauso :-)))
    Dann gewöhne dich mal langsam wieder ins bloggen ein und bis bald
    LG Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure lieben Kommentare!

Villa Lotta Onlineshop